academic-bible.com - The Scholarly Bible Portal of the German Bible Society.
Buy an edition of the Luther Bible
  • Share on Facebook
  • Twitter verse
  • DAS ERSTE BUCH DER CHRONIK
  • 1.Chr 26

Bestellung der Torhüter

261Von den Ordnungen der Torhüter.

Von den Korachitern: Meschelemja, der Sohn des Kore, von den Söhnen Abiasafs.

2Die Söhne Meschelemjas waren diese: der Erstgeborene Secharja, der zweite Sohn Jediaël, der dritte Sebadja, der vierte Jatniël,

3der fünfte Elam, der sechste Johanan, der siebente Eljoënai.

4Die Söhne Obed-Edoms waren diese: der Erstgeborene Schemaja, der zweite Sohn Josabad, der dritte Joach, der vierte Sachar, der fünfte Netanel,

5der sechste Ammiël, der siebente Issachar, der achte Pëulletai; denn Gott hatte ihn gesegnet.

6Und seinem Sohn Schemaja wurden auch Söhne geboren, die in ihren Sippen herrschten; denn es waren angesehene Männer.

7Die Söhne Schemajas waren: Otni, Refaël, Obed und Elsabad und seine Brüder, angesehene Männer, Elihu und Semachja.

8Diese alle gehörten zu den Söhnen Obed-Edoms. Sie samt ihren Söhnen und Brüdern, angesehene Männer, geschickt zu Ämtern, waren zweiundsechzig von Obed-Edom.

9Meschelemjas Söhne und Brüder, angesehene Männer, waren achtzehn.

10Die Söhne Hosas, der zu den Söhnen Merari gehörte, waren: der erste Schimri – denn der Erstgeborene war nicht mehr da, daher machte ihn sein Vater zum ersten –,

11der zweite Sohn Hilkija, der dritte Tebalja, der vierte Secharja. Alle Söhne und Brüder Hosas waren dreizehn.

12Diesen, den Ordnungen der Torhüter, fiel nach der Zahl der Männer das Amt zu wie ihren Brüdern, zu dienen im Hause des HERRN.

13Und das Los wurde geworfen für die kleinen wie für die großen Sippen über ein jedes Tor.

14Das Los für den Osten fiel auf Meschelemja. Auch für seinen Sohn Secharja, der ein kluger Ratgeber war, warf man das Los und es fiel für ihn auf den Norden;

15für Obed-Edom aber auf den Süden und für seine Söhne auf das Vorratshaus;

16für Schuppim und Hosa auf den Westen beim Tor Schallechet, wo die Straße hinaufgeht. Jede Wache umfasste:

17im Osten für den Tag sechs, im Norden für den Tag vier, im Süden für den Tag vier, beim Vorratshause aber je zwei,

18am Parbar aber im Westen: vier an der Straße und zwei am Parbar selbst.

19Dies sind die Ordnungen der Torhüter aus den Korachitern und den Meraritern.

Die levitischen Schatzmeister

20Von den Leviten, ihren Brüdern, die über die Schätze des Hauses Gottes gesetzt waren und über die Schätze, die geheiligt wurden, waren da:

21die Söhne Ladan, die Nachkommen des Gerschoniters Ladan. Sie waren Häupter der Sippen der Jehiëliter.

22Die Söhne der Jehiëliter, Setam und sein Bruder Joel, waren über die Schätze des Hauses des HERRN gesetzt.

23Von den Amramitern, Jizharitern, Hebronitern und Usiëlitern

24war Schubaël, der Sohn Gerschoms, des Sohnes des Mose, Vorsteher der Schätze.

25Sein Bruder Eliëser hatte einen Sohn Rehabja; dessen Sohn war Jeschaja, dessen Sohn war Joram, dessen Sohn war Sichri, dessen Sohn war Schelomit.

26Dieser Schelomit und seine Brüder waren gesetzt über alle Schätze der geheiligten Gaben, die geheiligt hatten der König David und die Häupter der Sippen, die Obersten über tausend und über hundert und die Obersten im Heer.

27Aus der Kriegsbeute hatten sie's geheiligt, um das Haus des HERRN zu errichten.

28Auch alles, was Samuel, der Seher, und Saul, der Sohn des Kisch, und Abner, der Sohn des Ner, und Joab, der Sohn der Zeruja, geheiligt hatten, alle diese geheiligten Gaben waren unter der Hand Schelomits und seiner Brüder.

Die levitischen Amtleute und Richter

29Von den Jizharitern waren Kenanja und seine Söhne draußen in Israel zum Dienst als Amtleute und Richter bestellt.

30Von den Hebronitern waren Haschabja und seine Brüder, angesehene Männer, 1700 zur Verwaltung Israels westlich des Jordans bestellt für alle Geschäfte des HERRN und zum Dienst des Königs.

31Von den Hebronitern bestellte David auch Jerija, den Ersten, – unter den Nachkommen Hebrons wurden in seinen Geschlechtern und Sippen im vierzigsten Jahr der Herrschaft Davids angesehene Männer gesucht und gefunden zu Jaser in Gilead –

32und seine Brüder, angesehene Männer, 2700, Häupter der Sippen, über die Rubeniter, Gaditer und den halben Stamm Manasse zu allem Dienst Gottes und des Königs.